Das Jacob ist jetzt auch „online“ eine der besten Adressen der Stadt.

Die Mischung muss stimmen. Zwischen Tradition und modernem Komfort. Was für das 5-Sterne-Hotel an der Elbchaussee schon lange gilt, hat Jost Deitmar samt Team für „sein“ Jacob nun auch im Netz umgesetzt.

blog_JD_608x384 Am Elbstrom bleibt alles im Fluss: Jost Deitmar präsentiert den neuen Webauftritt des Louis C. Jacob

 

Seit 1997 leitet Jost Deitmar als geschäftsführender Direktor das Louis C. Jacob. In den 16 Jahren setzte er immer wieder frische Akzente in dem 5-Sterne-Hotel mit dem wundervollen Elbblick. Nun hat sich der Mann, der 2003 zum „Hotel-Manager des Jahres“ und 2005 gleich zweifach zum „Hotelier des Jahres“ gekürt wurde, den Netzauftritt des Traditionshotels vorgeknüpft:

„Unsere Gäste sollen schon im Vorfeld Spaß und Freude haben, wenn sie sich über das Jacob und die zahlreichen Aktivitäten rund um das Hotel informieren wollen. Aus diesem Grund wurde ein frisches, zeitgemäßes Design mit einer transparenten und übersichtlichen Navigations- und Seitenstruktur für das Jacob entworfen.“

Ganz neu ist der Blog. Dort werden nicht nur aktuelle Veranstaltungen wie die beliebte Big Bottle Party angekündigt, auch einzelne Mitarbeiter stellen sich an diesem Ort vor. „Die sehr persönliche Betreuung unserer Gäste liegt uns allen am Herzen. Mit allen meine ich unsere 143 Mitarbeiter, die bei uns auch liebevoll ‚Jacobiner‘ genannt werden. Vom jungen Auszubildenden bis zum Zwei-Sterne-Koch. Dies wollen wir auch gemeinsam im Netz zeigen“, erklärt der gebürtige Westfale Jost Deitmar. Deshalb erlaubt die neue Seite auch immer wieder Blicke hinter die Kulissen des Hotels und ist weitaus persönlicher. „Das war uns wichtig, denn vor allem prägt der Geist unserer Mitarbeiter den Charakter unseres Hauses“, so Jost Deitmar weiter.

Auf überflüssigen „Schnicknack“ wurde – wie immer im Jacob – auch bei der Webseite verzichtet. Der Servicegedanke und die Konzentration auf das Wesentliche stehen klar im Vordergrund.

„Selbstverständlich ist das Jacob ein Hotel der 5-Sterne-Kategorie mit allen Annehmlichkeiten und höchsten Standards. Das Besondere an diesem Haus ist aber, dass es ein Ort mit einem ganz speziellen privaten Charme ist. Ein zweites Zuhause, in dem die Gäste wie bei Freunden wohnen“, erklärt der Hotelchef, zu dessen Karrierestationen Top-Hotels in der Schweiz und London sowie der Fürstenhof in Celle gehörten.

Der dienstälteste Hoteldirektor am selben Platz hat sich in das geschichtsträchtige Haus an der Elbe über die Jahre einfach unsterblich verliebt. Für das Wohl seiner Gäste brennt er auch nach 16 Jahren noch wie am ersten Tag. Immer wieder nimmt er kleine Aufgaben in Angriff, damit seine Gäste die hanseatische Gastlichkeit von ihrer besten Seite kennenlernen.

Unsere Gäste sollen schon im Vorfeld Spaß und Freude haben, wenn sie sich über das Jacob und die zahlreichen Aktivitäten rund um das Hotel informieren wollen.

/Jost Deitmar