Das neue Jacobs Restaurant!

Mit großer Spannung und Vorfreude öffnet das neue Jacobs Restaurant heute Abend seine Türen. Ganz viele Neuerungen erwarten die Gäste ab dem 4. Mai: Ein verschönertes Interieur, ein frisches Küchenkonzept, trendig angezogene Mitarbeiter, die neue Webseite und jede Menge spannender Details.

Artikelbild

Neuer Glanz in Jacobs Restaurant

 Mit viel Fingerspitzengefühl wurden Jacobs Restaurant, der Wohnhalle und der Bar in den vergangenen Tagen ein neuer Look verliehen. Mit Hilfe von neuen Farben, Lampen und zum Teil neuen Möbeln wurde den Räumen ein frischeres Gesicht gegeben; ihr einzigartiger Charakter bleibt dabei bewahrt. Die tollen Holzfußböden in allen drei Räumen wurden abgeschliffen und leuchten nun satt und frisch geölt. Auch die Wände schmücken sich mit veränderten Farben. In Jacobs Restaurant bilden lavendel- und flaschengrüne Sofas kleine Nischen mit Wohlfühlcharakter. Das Lichtkonzept wurde verbessert – die altehrwürdigen Kronleuchter haben kleine Häubchen aufgesetzt bekommen und die Wandleuchten sorgen gleichzeitig für stimmungsvolles und gutes Licht.

 

Auch die Servicemitarbeiter präsentieren sich ab Anfang Mai im neuen Look. Uniformen unter anderem vom trendigen Herrenausstatter Rooks and Rocks aus Hamburg schmeicheln unseren Gastgebern. Und zum ersten Mal in der Geschichte gibt es eine eigene Webseite für Jacobs Restaurant. Unter www.jacobs-restaurant.de sind alle relevanten Infos auf einen Klick zu finden.

 

Ausgangspunkt für den Wandlungsprozess ist Jacobs Restaurant mit Chefkoch Thomas Martin. Thomas Martin und sein Team schreiben die ursprüngliche französische Hoch-Küche weiter: „Das bedeutet für mich faszinierende Produkte von kompromissloser Qualität, vorwiegend aus der Region, präzises Handwerk und zeitgemäße Zubereitungstechniken. Das Hauptprodukt steht für mich absolut im Mittelpunkt und wird von geschmacks-intensiven Saucen getragen“, so Thomas Martin.

 

Mit seinem Küchenstil der Einfachheit und Reduktion stellt sich das Jacobs Restaurant bewusst gegen den Trend der Überinszenierung. So erlebt der Gast keine aufgesetzte Show auf und um den Teller, sondern anspruchsvolle Gelassenheit als authentisch-hanseatisches Erlebnis. Es geht um höchsten Anspruch und gleichzeitig um Verständlichkeit. Thomas Martin sieht seine Küche nicht als abstrakte Kunst oder Wissenschaft, sondern beruft sich auf die Ursprünglichkeit der Produkte. „Meine Gerichte sind unverfälscht, selbsterklärend und mit absolutem Fokus auf den Geschmack. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche mit der Vision, die Küche im besten Sinne zu vereinfachen: Im neuen Jacobs Restaurant erlebt der Gast somit ‚Einfachheit auf höchstem Niveau‘“, sagt Thomas Martin.

 

Dieses neue Credo spiegelt sich im neuen Jacobs Restaurant nicht nur in der Küche wider. Die Serviceabläufe werden natürlicher und gelassener, ohne dass es zu Qualitätsminderungen kommt. „Unsere große Stärke sind die herzlichen und gleichzeitig kompetenten Gastgeberpersönlichkeiten bei uns im Service,“ so Restaurantleiter Christoph Koch. Anstelle von festen Menüs können die Gäste à la Carte wählen – es wird unverkrampfter, spontaner und auch preisgünstiger. Und auch das Weinkonzept wurde überarbeitet. Gleich auf der Speisekarte finden sich tolle Weinempfehlungen zu den neuen Gerichten. Selbstverständlich gibt es weiterhin eine große Auswahl an besonderen und außergewöhnlichen Weinen mit professioneller Beratung von „Deutschlands bestem Sommelier“, Torsten Junker und seinem Team. Es bedarf nicht eines besonderen Anlasses für den Besuch in Jacobs Restaurant – hier kann ein ganz normaler Abend zu einem ganz besonderen werden.

Weitere Infos hier: www.jacobs-restaurant.de

 

Einfachheit auf höchstem Niveau.

/Das neue Credo in Jacobs Restaurant