Willkommen in der Weinwirtschaft – Kolin Krüger-Heyden

Wären wir beim Fußball, wir würden wohl von gelungener Nachwuchsarbeit und Vereinstreue sprechen. Kolin Krüger-Heyden ist ein echtes Eigengewächs der Jacob-Familie. Gelernt hat er bei Thomas Martin in der Sterneküche, bevor er sich im CARLS vom Commis de Cuisine zum Chef Tournant hochkochte.

Artikelbild

Kolin Krüger-Heyden freut sich nun Teil des Weinwirtschaft Teams zu sein

 

Und nun? Nach einem kurzen „Auswärtsspiel“ im Ottensener Café Knuth feiert er seit dem 1. April ein Traum-Comeback als Chef de Cuisine im Kleinen Jacob. Dort trifft er auf gute, alte Freunde: „Mit den Restaurantleitern Lars Mählmann und Dominik Kirchhoff habe ich bereits über Jahre im CARLS zusammengearbeitet. Wir sind alle um die Dreißig, sogar die Ausbildung absolvierte ich gemeinsam mit Dominik im Jacob“, erzählt Kolin Krüger-Heyden. Nun ist das „magische Dreieck“ wieder komplett.

Kolin ist vom Weinkonzept, der rustikalen Küche und der guten Stimmung im jungen Team der Weinwirtschaft schlicht begeistert. „Wir setzen uns alle an einen Tisch, besprechen immer kurz vor der Winzerparty die neue Karte. Da wir ein eingespieltes Team sind, entwickeln wir sofort jede Menge Ideen“, so Kolin weiter. Derzeit stehen die Regionen Graubünden, Wachau, Pfalz und Mittelrhein auf der Speisekarte. Im Oktober beginnt dann das nächste Quartal mit einem Wechsel der Speisekarte und einer zünftigen Winzerparty. Wir freuen uns schon jetzt auf die pfiffigen Kreationen vom jungen Küchenchef.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.kleines-jacob.de

Die Arbeit in der Weinwirtschaft macht einfach Spaß - ich denke das merken die Gäste auch.

/Kolin Krüger-Heyden