Hotels haben viele Wände. Und im Jacob fühlten sich Künstler schon immer pudelwohl. Was liegt da näher, als die Einbindung einer Kunstsammlung in den Hotelbetrieb?

Im Hotel Jacob wohnen Sie ganz selbstverständlich umgeben von Kunst. Ein lebendiges Museum, aber ohne musealen Touch. Eine kleine Führung gefällig? Wer die Wohnhalle betritt, erblickt zunächst Gemälde mit Motiven aus Hamburg und Umgebung. Hier hängt das Highlight der Sammlung. Ein Max Liebermann. Die übrigen Bilder in dem beliebten Treffpunkt stammen meist von Freunden Liebermanns. In den anderen historischen Räumen des Hauses schmücken überwiegend Werke des 18. und 19. Jahrhunderts und des beginnenden 20. Jahrhunderts die Wände.

Auch jedes einzelne Hotelzimmer ist ein Ort der Kunst. Zwei, drei oder sogar mehr grafische Blätter finden sich dort, eines stammt immer von einem Hamburger Künstler. Zeitgenössische Kunstschätze gibt es ebenfalls im Jacob. Und zwar naheliegenderweise in den neueren Zimmern. Neugierig? Eine bereitliegende Kunstmappe informiert Sie ausführlich über alle Künstler und ihre Werke.