David Garrett ist ein absoluter Ausnahmekünstler! Kein anderer Violinist versteht es wie er, Pop und Klassik so erfolgreich miteinander zu verbinden. Seine diesjährige Crossover-Show wurde von mehr als 200.000 Zuschauern gefeiert. Sehr intim mutet dagegen der Rahmen an, in dem er am 17. März in der Hamburger Laeiszhalle gemeinsam mit seinem langjährigen Pianisten Julien Quentin auftreten wird. Diesmal hat sich Garrett ein ganz besonderes klassisches Thema vorgenommen: „Die drei Violinsonaten von Johannes Brahms gehören sicher zum anspruchsvollsten und schönsten Repertoire für jeden Geiger. Ich freue mich sehr, alle drei wunderbaren Werke dem deutschen Publikum an einem Abend präsentieren zu dürfen.“ Freuen Sie sich auf einen einzigartigen Abend mit David Garrett – auf gewohnt besten Plätzen mit dem Louis C. Jacob.

Inhalte des Arrangements

Zwei Übernachtungen im luxuriösen Doppelzimmer inklusive Frühstück

Pre-Show-Essen in der Weinwirtschaft Kleines Jacob inklusive begleitender Getränke am 17. März 2015

Transfer zur Laeiszhalle und zurück

Karten der besten Kategorie für das Konzert von David Garrett am Dienstag,
den 17. März

After-Show-Ausklang bei Käse und Rotwein

 

Termine
16. - 18. März 2015

Verbessern kann man in Ihrem Hause nichts