Barkasse MS JACOB feiert Taufe

Am Freitag, den 4. März startete die MS JACOB zum ersten Mal als Mitglied der Jacob Familie zu Wasser. Um 12.30 Uhr wurde die Barkasse am Anleger „Elbphilharmonie“ von Anouk Sofie Großer unter Anwesenheit von Übernachtungsstammgästen aus ganz Deutschland und Medienvertretern getauft. Die neunjährige Taufpatin singt im Mädchenchor der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und spielt Querflöte und Klavier – ein idealer Bezug zum Taufort an der Elbphilharmonie. 

Barkasse MS JACOB feiert Taufe
Jost Deitmar mit Taufpatin Anouk Großer vor der MS JACOB

„Ein kleiner Traum geht für uns heute in Erfüllung“, so Jacob-Direktor Jost Deitmar bei seiner Begrüßungsrede. Lange sei man auf der Suche nach der passenden Barkasse gewesen, nun wurde das rund 70 Jahre alte Schiff liebevoll im Innenraum umgestaltet – ganz im Stile des „Jacob“ an der Elbchaussee.

Die 22 Meter lange Barkasse mit dem Baujahr 1949 verfügt im Innenraum über eine Bar mit Tresen und über einen großzügigen Loungebereich mit bis zu 45 Sitzplätzen. Hier laden gemütliche Kissen und Poufs zum Verweilen, Träumen und Genießen ein. Im Innenraum dominieren blau-weiße Akzente, die mit edlem Messing und vorhandenem Mahagoniholz kombiniert wurden. Im Gegensatz zu den üblichen rustikalen Barkassen hat die MS JACOB somit Saloncharakter. Auch im Außenbereich befinden sich noch einmal 15 Sitzplätze mit direktem Wasserblick. Bei sonnigem Wetter lässt sich die MS JACOB zum Cabriolet umwandeln.

Bankettgäste des Louis C. Jacob und des CARLS an der Elbphilharmonie können die Barkasse für private Feiern und Hochzeiten nutzen, Firmen steht die MS JACOB für Events auf Elbe und Este zur Verfügung. Und mit der Eröffnung der Elbphilharmonie sind dann ab dem 11. Januar 2017 Fahrten direkt bis zum Anleger des Konzerthauses geplant.

Reservierungsanfragen für Feiern auf der MS JACOB: Telefon: 040 822 55 423