Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester

Ende des 19. Jahrhundert entwickelte sich in Europa eine kulturelle Bewegung, die bis zum Ersten Weltkrieg bestand und von einer Endzeitstimmung dominiert wurde. Auch musikalisch passierte viel in dieser Zeit: Edward Elgar, Jules Massenet, Ernest Chausson schrieben weit ausholende Stücke mit melancholischem Grundton, die sich an keinerlei Regeln hielten. Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester, dem der renommierte Geiger als Music Director vorsteht, widmen sich in ihrem Programm dem musikalischen „Fin de siècle“.

Inhalte des Arrangements:

  • Zwei Übernachtungen im luxuriösen Zimmer inklusive Frühstück
  • Transfer zum CARLS an der Elbphilharmonie
  • Elphi-Menu (3-Gang) im CARLS an der Elbphilharmonie vor dem Konzert am Donnerstag, den 5. März 2020 inklusive Apéritif, begleitenden Weinen und Wasser
  • Karte der PK 2 für das Konzert von Daniel Hope und dem Zürcher Kammerorchester im Großen Saal der Elbphilharmonie
  • Rückfahrt von der Elbphilharmonie mit der MS JACOB mit Ausklang bei Käse und Rotwein
  • Kurzer abendlicher Spaziergang mit Fackeln von Teufelsbrück zum Louis C. Jacob oder Transfer

Besetzung

  • Zürcher Kammerorchester
  • Daniel Hope, Violine
  • Simon Crawford-Phillips, Klavier

Programm

  • Elgar „Chanson du matin“
  • Sinding 2. Satz aus der „Suite im Alten Stil“ op. 10
  • Massenet „Méditation“ aus „Thaïs“
  • Schönberg Notturno für Violine, Streicher und Harfe
  • Strauss „Morgen“ (Fassung für Violine und Streicher)
  • Elgar Introduction and Allegro
  • Chausson Konzert D-Dur für Violine, Klavier und Streichquartett op. 21 (in Orchesterfassung)

Termin

04.03. - 06.03.2020

Preise

Im Doppelzimmer

€ 682,- pro Person

Im Einzelzimmer

€ 805,-

Weitere Informationen & Reservierung

Kein Arrangement verpassen

Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem Arrangement-Newsletter des Hotels Louis C. Jacob

Die Barkasse MS JACOB des Hotels Louis C. Jacob in Hamburg
Die Elbphilharmonie in Hamburg