Elbphilharmonie

Martin Kohlstedt
Ausgebucht

Martin Kohlstedt

20.12. – 22.12.17

Der junge Erfurter Pianist präsentiert seine Alben „Tag“ und „Nacht“.

ACT25 Jubilee Konzert
Ausgebucht

ACT25 Jubilee Konzert

04.12. – 06.12.2017

Eine Offenbarung und ein einmaliges musikalisches Erlebnis: das renommierte Jazz-Label ACT mit Allstar-Besetzung!

The Cleveland Orchestra
Ausgebucht

The Cleveland Orchestra

23.10. – 25.10.2017

Das legendäre Orchester unter der Leitung von Franz Welser-Möst mit Strawinsky und Beethoven.

Murray Perahia
Ausgebucht

Murray Perahia

30.10. – 01.11.2017

Ein Konzert der Superlative: der Starpianist und die legendäre Academy of St. Martin in the Fields spielen Beethovens Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Alexej Gerassimez

Alexej Gerassimez

31.10. – 02.11.2017 | 2 Stück

Der neue Star am Schlagzeugerhimmel bleibt experimentierfreudig.

Philippe Jaroussky
Ausgebucht

Philippe Jaroussky

06.11. – 08.11.2017

Der am schönsten singende Countertenor der Welt mit Arien von Händel.

Gábor Boldoczki
Ausgebucht

Gábor Boldoczki

21.11. – 23.11.2017

Der Trompeter verkörpert den böhmischen Geist des Musizierens im 21. Jahrhundert.

Gregory Porter
Ausgebucht

Gregory Porter

29.11. – 01.12.2017

Der beeindruckendste Jazz-Sänger der Gegenwart mit Interpretationen seiner Lieblingslieder von Nat King Cole.

Christian Gerhaher
Ausgebucht

Christian Gerhaher

03.12. – 05.12.2017

Einer der besten Liedsänger unserer Zeit als Mozarts „Don Giovanni“

Albrecht Mayer
Ausgebucht

Albrecht Mayer

07.12. – 09.12.2017

Festliche Musik mit I Musici di Roma und dem Solo-Oboisten der Berliner Philharmoniker.

Daniel Barenboim
Ausgebucht

Daniel Barenboim

19.01. – 21.01.2018

Der große Visionär unter den Pianisten und Dirigenten spielt in der Elphi.

Martha Argerich
Ausgebucht

Martha Argerich

29.01. – 31.01.2018

Eine begeisternde Pianistin, die als eine der besten der Welt gilt.

Ausgebucht

Sir András Schiff

21.01. – 23.01.2018

Bach und Mozart mit dem Klaviervirtuosen und seiner Cappella Andrea Barca.

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Ausgebucht

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

14.02. – 16.02.2018

Unter der neuen Leitung von Robin Ticciati und mit Geiger Christian Tetzlaff.

John Powell
Ausgebucht

John Powell

23.06. – 25.06.2018

Fantastische Filmmusik aus Blockbustern wie Ice Age oder X-Men mit dem City of Prague Philharmonic Orchestra & Chor.

London Philharmonic Orchestra

Daniil Trifonov

05.06. – 07.06. 2018 | 26 Stück

An der Seite von Kremerata Baltica zeigt Pianist Daniil Trifonov sein Können.

Arthur & Lucas Jussen

Alexej Gerassimez, Arthur & Lucas Jussen

25.06. – 27.06.2018 | 8 Stück

Jungstars unter sich: Die jungen Pianisten Arthur und Lucas Jussen mit Alexej Gerassimez und Franz Bach.

Max Richter
Ausgebucht

Max Richter

8.06. – 10.06.2018

Eine beeindruckende Mischung aus Minimal Music, Ambient Pop und Elektronik.

Daniel Hope
Ausgebucht

Daniel Hope

26.02. – 28.02.2018

Der begnadete Geiger präsentiert gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester feinste Wiener Klassik.

The Philadelphia Orchestra mit Hélène Grimaud
Ausgebucht

The Philadelphia Orchestra

27.05. – 29.05. 2018

Pianistin Hélène Grimaud mit dem Philadelphia Orchestra, einem der größten Orchester Amerikas.

Joyce DiDonato
Ausgebucht

Joyce DiDonato

29.05. – 31.05.2018

Die amerikanische Sopranistin brilliert mit ihrem neuen Programm „In War And Peace – Harmony through Music“.

Waseda Symphony Orchestra Tokyo
Ausgebucht

Waseda Symphony Orchestra Tokyo

01.03. – 03.03. 2018

Das Waseda Symphony Orchestra Tokyo spielt Tschaikowsky und Taiko-Trommeln.

Xavier de Maistre
Ausgebucht

Xavier de Maistre & Lucero Tena

05.03. – 07.03. 2018

Spanisches Flair mit Kastagnetten-Legende Lucero Tena und Xavier de Maistre.

Hilary Hahn
Ausgebucht

Hilary Hahn

16.03. – 18.03.2018

Die Violinistin zusammen mit dem Houston Symphony Orchestra und Werken von Bernstein und Dvorak

Teodor Currentzis
Ausgebucht

Teodor Currentzis

19.04. – 21.04. 2018

Der griechische Dirigent Teodor Currentzis mit seinem Ensemble MusicAeterna.

Gautier Capuçon
Ausgebucht

Gautier Capuçon

15.04. – 17.04.2018

Der Virtuose sorgt am Cello für Gänsehaut: mit Stücken von Haydn, Sollima, Ravel, Massenet, Popper und Rossini.

Igor Levit
Ausgebucht

Igor Levit

10.04. – 12.04.2018

Der Weltklasse Pianist und das Tonhalle-Orchester Zürich mit Brahms erstem Klavierkonzert und Berlioz‘ Symphonie fantastique.

Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Andris Nelsons.
Ausgebucht

Gewandhaus­orchester Leipzig

23.04. – 25.04.2018

Unter der neuen Leitung von Andris Nelsons mit der Sinfonie Nr. 40 von Mozart und Tschaikowskys tragischer und letzter Sinfonie Nr. 6.

Sol Gabetta

Sol Gabetta & Hagen Quartett

09.04. – 11.04.2018 | 5 Stück

Die Starcellistin präsentiert zusammen mit dem Hagen Quartett Perlen der Kammermusik mit Stücken von Schubert, Webern und Beethoven.

Juan Diego Flórez
Ausgebucht

Juan Diego Flórez

04.04. – 06.04.2018

Sein Konzert in der Elbphilharmonie steht ganz im Zeichen Mozarts und des italienischen Barocks.

Karneval der Tiere

Karneval der Tiere

02.04. – 04.04.2018

Roger Willemsens Textfassung zum Karneval der Tiere rezitiert von Katja Riemann, begleitet von Arthur & Lucas Jussen.

David Arnold
Ausgebucht

David Arnold

24.03. – 26.03.2018

The Sound of James Bond: Einer, der den Sound um Agent 007 besonders geprägt hat, ist der Brite David Arnold.

London Philharmonic Orchestra
Ausgebucht

London Philharmonic Orchestra

13.03. – 15.03.2018

Das London Philharmonic Orchestra und der Pianist Daniil Trifonov mit Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 und Auszügen aus Prokofjews "Romeo und Julia".

Mischa Maisky
Ausgebucht

Mischa Maisky

17.03. – 19.03.2018

Der Weltklasse-Cellist Mischa Maisky mit Tochter Lily am Klavier und Sohn Sascha an der Violine.

Herman van Veen

17.10. – 19.10.17 | 3 Stück

Carnegie Hall (New York), Olympia (Paris), Theater Carré (Amsterdam)- und nun: Elbphilharmonie, Hamburg! Herman van Veen begeistert international und in vier Sprachen! Mühelos! 178 CDs, 25 DVS, über 70 Bücher – ein Teufelskerl! Allein – für Selbstzufriedenheit fehlt dem melancholischen Chansonnier im 40. Jahr seines deutschen Bühnenjubiläums die Zeit. Viel zu beschäftigt ist er mit […]